Browsing Tag

Macrophotography

Makrofotografie, Natur

Alles Gute für 2017 !

January 1, 2017

 

 

 

Macro_Winter

Alles Guddes am Neie Joer !

Ich wünsche Euch alles Gute zum Neuen Jahr. Frieden und Gesundheit, das sind meine Wünsche für 2017. Besonnenheit, Mut, Respekt gegenüber den Mitmenschen und der Natur, das kann 2017 gut gebrauchen. Lasst es uns angehen und das Beste daraus machen!

Macro_Winter

Zum ersten Januar habe ich endlich mal wieder, nach längerer Pause, mein Makroobjektiv aufgeschraubt und die märchenhafte Winterlandschaft draußen für Euch festgehalten. Die letzten Buschrosen spielen Eiskönigin und haben mich heute morgen regelrecht verzaubert. Auch wenn es bitter kalt ist und die Sonne sich hinter einer dicken Wolkenschicht versteckt, kann ich mich dieser wundervollen Winteratmosphäre nicht entziehen und genieße die lange Spaziergänge in vollen Zügen. Und wenn dann die Nase gefroren ist und die Wangen vor Kälte gerötet, gibt es doch nichts Schöneres, als sich danach gemütlich vor dem Ofen bei einer Tasse duftendem Tee die Glieder wieder aufzutauen, findet Ihr nicht?

Macro_Winter

Astrid vom mir sehr lieb gewonnenen Blog “Le monde de Kitchi” verzaubert uns am 2.1.2017 mit herrlichen Winterbildern und einem Loblied auf den Winter. Schaut doch mal bei Astrid vorbei!

 

 

 

Herbst, Makrofotografie, Natur

Waldspaziergang (MakroMontag)

November 14, 2016
fall

 

An de Bësch spadséieren goen, Rou genéissen, Loft tanken … hei am Land ass de Bësch ni wäit ewech.

Es gibt so ein paar Plätze, an denen ich mich ohne Ausnahme immer wohlfühle und die ich eigentlich nicht oft genug aufsuche:

– die Bank unterm Walnussbaum im Garten, mit einem guten Buch in der Hand
– auf dem Sofa vor dem knisternden Ofenfeuer, wohlig warm in eine Decke gekuschelt
– im Kunstmuseum, von Leinwand zu Leinwand schlendern und staunen
– auf dem Markt, die Atmosphäre genießen und Bekannten begegnen
– in geselliger Runde eine interessante Diskussion führen

und

– im Wald ganz alleine die Ruhe genießen, fernab von Stress und Verpflichtungen.

Gestern hatte Merlanne junior ein Basketball-Spiel im Norden des Landes und ich habe davon profitiert, mit dem Fotoapparat im Gepäck einen kleinen Spaziergang durch den an die Sporthalle grenzenden Wald zu machen (Monsieur Merlanne hat Juniors Team angefeuert). In Luxemburg gibt es noch immer recht viel Wald und Grünflächen, auch bei uns in und rund um die Hauptstadt. Doch wo man hier in meiner Gegend nie wirklich einen Ort finden kann, an dem nur ausschließlich die Waldgeräusche zu hören sind, so ist das immer noch möglich, wenn man sich in den Norden des Landes begibt. Schade, dass ich der Rest der Familie nicht so sehr mit einem Waldspaziergang aus dem Haus locken kann, denn es gäbe noch viele schöne Orte, die man zusammen entdecken könnte.

img_9442

Das Wetter gestern war im wahrsten Sinne des Wortes schmuddelig, nass und kalt, die Lichtverhältnisse nicht gerade inspirierend und so habe ich einfach das Makroobjektiv aufgeschraubt und den Waldboden in Augenschein genommen. Auch wenn ohne Stativ und daher etwas verwackelt, so mag ich die Waldbodenbilder. Riecht ihr den wunderbar herben Duft des nassen Laubes auch?

img_9459

Bevor ich die Bilder zu Ms. Figinos Makromontag fliegen lasse, wünsche ich Euch eine gute Woche. Lasst es Euch gutgehen und vergesst nicht, mal einen schönen Ort aufzusuchen und Ruhe zu tanken.

img_9433

sharethelove

pebble_zps8ecf6b7b

Life+Thru+the+Lens+Weekly+Link+Up+-+Lisa+Kerner+-+Simply+Living+Photography

throughmylens MakroMonday_zpsaqlrjj9a