Konscht am Gronn

Et ass nees esou wäit, ab Mee gëtt et all éischte Sonnden am Mount “Konscht am Gronn”. Mir woren de leschte Sonnden laanscht kucken. Et lount sech wierklech, schonns eleng de Wee bis dohin mam Vëlo mécht Spaass.

Ab Mai bis Oktober gibt es wieder “Konscht am Gronn“, jeden 1. Sonntag des Monats, im alten Luxemburger Stadtteil “Grund”. Wir haben uns letzten Sonntag per Fahrrad auf den Weg zum Grund gemacht und waren begeistert von den ausgestellten Kunstwerken in dieser kleinen aber feinen OpenAirGallery. Aber seht doch selbst, hier ein paar Eindrücke:

Die Freiluftausstellung bietet auch die perfekte Gelegenheit, den pittoresken Stadteil “Grund” zu entdecken, mit seinen Gassen und schönen Spazierwegen. Die Fahrradtour von unserem Wohnort führte uns durch das wunderschöne Petrusstal, entlang der Festungsmauern, an Schrebergärten vorbei, autofrei und grün. Monsieur Merlanne meinte, frei nach Goethe, “Warum in die Ferne schweifen, wenn das Schöne doch so nah?”.

Bewundert und auch käuflich erworben können Kunstwerke einheimischer Künstler, aber auch  vieler Künstler aus den Nachbarländern, die seit vielen Jahren den Weg hierher finden. Die verschiedensten Kunstrichtungen sind vertreten, Malerei, Fotografie, Keramik, Skulpturen, Mixed media und Zeichnungen. Wir kommen wieder! Und Ihr?

Verlinkt mit:

Linkparty_Lieblingsstadt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

No Comments

Leave a Reply

%d bloggers like this: