DIY

Augen-Blick mal! Halloween DIY Googly-Eyes Halsband

October 25, 2016

 

Enn der Woch sinn se nees ënnerwee, d’Geeschter, d’Zombien, d’Hexen an aner grujeleg Gedéngs. Ech sinn jo kee Fan vun Halloween, mee eis Mademoiselle schwätzt elo schonns säit Wochen dervun, wéi et sech fir den Grujeldag well verkleeden an huet mech tatsächlech e bëssi mat senger Begeeschterung ugestach.

Schon seit Wochen liegt Mademoiselle mir in den Ohren mit ihren Plänen und Ideen für Halloween. In ihrer Schule dürfen sie am Freitag vor den Allerheiligenferien verkleidet auftauchen und einen Wettbewerb für das gruseligste Kostüm gibt es zudem auch. Da kann die Begeisterung schon groß sein (würden unsere Kids soviel Eifer an den Tag legen, wenn es um Mathematik oder Englisch ginge, ich wäre die glücklichste Mutter der Welt 😉 ) und tatsächlich hat sie mich sogar ein bisschen angesteckt.

Vor einer Woche kam mir dann diese super “creepy” Idee: ein “Choker“-Halsband mit Googly-Eyes. Die engen Halsbänder waren im Sommer ja sowas von Trend und Mademoiselle liebt sie über alles. Demnach war sie sofort Feuer und Flamme, als ich ihr von meiner Idee erzählte und so kam ich nicht umhin, sie auch sofort umzusetzen. Alles Material fand ich in meinem umfangreichen Bastel-Fundus und in null Komma nix hatten wir den “Schock-Choker” gebastelt.

img_9043

Und wieder einmal kam die schöne alte schwarzen Spitze von meiner Großmutter zum Einsatz. Ihr kennt sie schon von dem Smiley-Täschchen und von Mademoiselles Clutch.

In der Modewelt werden die eng anliegenden Halsbänder “Choker” genannt, von “to choke” = würgen. Klingt gruselig! Als Jugendliche, damals waren die “Choker” schon mal groß in Mode, habe ich sie auch sehr gerne getragen. Sie passten wunderbar zu meinem damals bevorzugten Hippie-Look.

Und jetzt zu der Anleitung! So ein Halsband ist wirklich schnell gemacht und gar nicht schwierig.

img_8930

Für das Halloween-Halsband braucht Ihr:

  • etwa  35 cm schwarzer Spitze (alternativ: schwarzer Filz)
  • Wackelaugen (“googly eyes“) in verschiedenen Größen
  • Kleber
  • 2 schmale schwarze Seidenbänder von etwa 20-30 cm Länge (ich habe welche aus einem neuen Pulli herausgeschnitten, Ihr wisst schon, diese Aufhängebänder, die neuerdings in jedem neuen Oberteil zu finden sind)
  • schwarzes Garn
  • Nähnadel und Schere
  • eventuell eine Pinzette (um die Wackelaugen aufzulegen)

img_8935

Schneidet das Spitzenband passend zu Eurem Halsumfang zurecht. Markiert mit einer Stecknadel die Mitte des Bandes und klebt die Wackelaugen ganz nach Eurem Geschmack auf.

img_8940

Schlagt die Enden des Spitzenbandes nach links ein und näht sie, zusammen mit dem Seidenband, mit der Hand fest. Fertig!

Mademoiselle hat fürs Foto schon mal das Schminken für Freitag geübt und freut sich wie Bolle auf Halloween, wenn sie überzeugend sagen kann: “Schau’ mir in die Augen, Kleiner!”.

Happy Halloween!

img_8985

Verlinkt mit:

 HoT-Banner-250px

MitnehmDingschocktober-1080x565

Crealopee creadienstag Link+Your+Stuff

img_9013

You Might Also Like

  • Dalia October 25, 2016 at 13:12

    Grausig, für Trypophobiker ein wahrer Schrecken!

    • merlanne October 25, 2016 at 13:49

      Also, da musste ich aber jetzt erst einmal nachschlagen … Trypo…was? Heute Abend gehe ich wieder etwas schlauer schlafen ;-).

  • Claudia October 25, 2016 at 14:35

    Das ist ja mal wieder eine super Idee und wirklich leicht nachgemacht!
    Sehr originell!
    ♥lich Claudia

    • merlanne October 25, 2016 at 14:49

      Merci Claudia!

  • Anni October 25, 2016 at 15:15

    Booo! Wer schaut einen da bloß immerzu an…aus allen Richtungen… Spooky! Genial geworden, tolle Idee!!!!! Herzensgrüße ♥ Anni

  • Blumenfrau October 25, 2016 at 16:27

    OHA, da bekommt der Satz “Schau mir in die Augen Kleines” aber etwas Kompliziertes ;-)). Ist sehr schön geworden, und einige Herren der Schöpfung werden Nachmittags schielend nach Hause gehen .. grins. Lustige Ideen hast Du immer! LG Marion

    • merlanne October 25, 2016 at 17:20

      Danke Marion. Ich nehme an, damit verdreht Mademoiselle am Freitag dem einen oder anderen Jungmann die Augen … oh, pardon, den Kopf :-).
      LG
      Claudine

  • Astridka October 25, 2016 at 22:38

    Liebe Claudine, du fragtest mich nach einem Schnitt für eine Tunika für Kinder. Einfach ( und auch leicht zu modifizieren ) ist dieser hier:http://www.lillesolundpelle.de/Ebook-lillesol-basic-No2-Tunika-Kleid.
    Aber auch dieses Model mit Raglanärmeln nähe ich oft ( allerdings in Shirt – Länge ): http://www.angelinas-dreams4you.de/64:mareen
    Das ist allerdings ein Papierschnitt.

    Ich wünsche dir viel Spaß beim ausprobieren!
    Astrid
    P.S. Das “Kropfband” ist sehr süß!

    • merlanne October 26, 2016 at 07:49

      Super, danke Astrid. Die Schnitte gefallen mir sehr und ich glaube, das Raglanshirt ist ganz der Stil meiner kleinen “Kundin”.
      Liebe Grüsse,
      Claudine

  • pamelopee October 26, 2016 at 00:00

    Ich bin mal wieder begeistert! 🙂 So einfach, so cool und direkt mal bei Pinterest auf meiner Halloween Ideas Wand gepinnt!
    Sei ganz lieb gegrüßt!
    Pamela

    • merlanne October 26, 2016 at 07:47

      Danke, liebe Pamela.

  • Tutti October 26, 2016 at 14:33

    Super coole Idee! So gefällt es mir wenn der Nachwuchs die Augen verdreht! Sollte meinem Sohn auch eines machen 😀 Liebe Grüße Tutti

    • merlanne October 27, 2016 at 11:47

      An Halloween darf sie die Augen verdrehen ;-).
      Liebe Grüsse,
      Claudine

    %d bloggers like this: