DIY

Ein bestrickender Sommer

September 17, 2015

Dëse Summer hunn ech d’Strécken nei entdeckt. Mir woren eng Woch mat engem klengen Flossboot ganz gemittlech ënnerwee an do hunn ech eppes gebraucht, fir d’Zäit kreativ erëmzekréien. Abee, ënner anerem huet des Beschäftegungstherapie mir des kleng léif Posch abruecht, déi ech dunn owes an de Restaurant konnt ausféieren.

Diesen Sommer habe ich das Stricken neu entdeckt. Einen Tag bevor wir uns auf den Weg mit dem Hausboot durch die Kanäle Flanderns gemacht haben, habe ich mir ein Tüte Wollreste, einen Stapel Strickmusterkarten, die ich seit den 80-ziger Jahren hier liegen habe (aus einer Zeitschrift, die es schon lange nicht mehr gibt) sowie eine August-Ausgabe der Zeitschrift “Simple Stylish Stricken“, die ich zufällig im Zeitschriftenladen entdeckt hatte, eingepackt. Damit wurden die langen Stunden gemütlicher Fahrt ( Maximalgeschwindigkeit unseres Bootes etwa 10 Stundenkilometer) mit Stricken und Lesen verbracht. Herrlich!

IMG_1350

In der Strickzeitschrift befand sich unter anderem die Anleitung dieser wirklich kinderleichten Clutch, genau das Richtige, um sich mal wieder im Stricken zu üben (und den Kindern zu zeigen, wie’s geht).

IMG_1136

Hier alles was man dazu braucht. Auf dem Bild seht Ihr nur ein Knäuel der Baumwolle “Pingouin Esterel” (Farbe: Perle), es braucht aber etwas mehr. Also 100 gr Baumwolle (Lauflänge ca. 105m) vorsehen.

Nun ein Rechteck stricken (ungefähre Maße meiner fertig  genähten Clutch: 29 x 14 cm). Dazu 71 M (Stricknadeln Nr. 3) anschlagen. 6 Reihen im Perlmuster (1 M rechts, 1M links) stricken, dann 36 Reihen glatt rechts (enden mit 1 R links), 20 Reihen im Perlmuster für die untere Kante der Tasche, wieder 36 Reihen glatt rechts und 6 Reihen im Perlmuster für die obere Kante der Tasche.

Weiter geht es für die Klappe mit Rändern im Perlmuster, d.h. 2×1 M rechts und 1 M links, dann alle Maschen rechts, bis auf die letzten 4 Maschen, 2×1 M links und 1 M rechts (das ist die Hinreihe, für die Rückreihe entsprechend dem Muster arbeiten). Diese beiden Reihen (Hin- und Rückreihe) noch 5x wiederholen. Zum Schluss werden noch 6 R im Perlmuster und 4 R glatt rechts gestrickt und dann könnt Ihr alles abketten.

IMG_1355

Für die Schlaufen braucht Ihr 2 Nadeln eines Nadelspiels Nr. 3. Hier findet Ihr ein tolles Tutorial, wie man Schlaufen strickt: “Kordeln herstellen – Kordeln stricken“. Für die Knopfschlaufe müsst Ihr die mittleren 2 Maschen an der Klappe mit einer Nadel des Nadelspiels von links aus der Abkettkante aufnehmen. 15 R Kordel stricken und abketten (Faden etwa 10 cm lang lassen). Die Kordel wird zu einer Schlaufe gelegt und von links an die Klappe festgenäht.

Die praktische Handgelenkschlaufe besteht aus 4 M und ist etwa 15 cm lang. An einer der oberen Ecken der Tasche an der Innenseite festnähen.

Für das Innenfutter habe ich ein Stück leicht glänzenden Bezugsstoff aus meinem großen Stofffundus genommen. Den Stoff passend (mit 1 cm Nahtzugabe) zuschneiden und die Nahtzugabe an allen Kanten auf die linke Seite bügeln. Das Futter im Schlingstich in die Tasche einnähen.

Jetzt braucht Ihr das Täschchen nur noch zu falten und die Seitennähte mit dem Matratzenstich zu schließen. Hübscher Knopf annähen und fertig ist die sommerliche Clutch  für den Restaurantbesuch am Abend.

Ich kann mir so eine gestrickte Clutch auch sehr gut in einem edlen schwarzen Garn vorstellen oder aber ganz trendy aus einer dicken, neonfarbigen Wolle. Wie immer sind der Fantasie auch dort keine Grenzen gesetzt.

Viel Spaß beim Stricken!

IMG_0994

 

You Might Also Like

  • Draped in Cloudlets September 17, 2015 at 19:06

    Oh, das Täschchen gefällt mir aber sehr! Der Futterstoff ist ganz besonders toll, finde ich. Mit dem Stricken muss ich jetzt auch mal wieder anfangen, das Wetter passt ja leider nun wirklich nur allzu gut dazu… Liebe Grüße!

    • merlanne September 18, 2015 at 09:15

      Danke. Ja, leider beginnt jetzt die Zeit, wo man sich Beschäftigungen für drinnen ausdenken muss. Den Stoffrest habe ich mal von jemandem bekommen und mochte ihn anfangs nicht. Für die Tasche konnte ich jedoch keinen besseren finden (im positiven Sinne), denn er passt auch total gut zu dem Rückenstoff meiner momentanen Lieblingsjacke.
      Liebe Grüsse,
      Claudine

  • weiberkombinat September 18, 2015 at 08:04

    Ui, die ist toll geworden!
    Viele liebe Grüße ;o)!

    • merlanne September 18, 2015 at 08:57

      Merci ! Gruß
      Claudine

  • Nunu September 18, 2015 at 08:42

    Liebe Claudine,
    das stelle ich mir sehr idyllisch vor. Auf dem Wasser tuckern,ein wenig stricken & die Liebsten um sich rum haben.
    Wunderschöne edle Clutch ist da entstanden!
    Liebe Grüße
    Nunu

    • merlanne September 18, 2015 at 08:56

      Danke Nunu. Ja, so ungefähr war es. Ich würde mal sagen, im modernen Sprachgebrauch spräche man von “Entschleunigung” 🙂
      Liebe Grüsse,
      Claudine

  • Tutti September 18, 2015 at 09:25

    Liebe Claudine, willkommen zurück Zuhause, schön Dich wieder zu lesen.
    So ein Hausboot Urlaub hat sicher ganz besonderen Charme. Ich bin schon gespannt aufDeine Sommerberichte….
    Das Täschchen ist ein tolles Projekt, gerade für Anfänger!
    LG Tutti

    • merlanne September 18, 2015 at 09:28

      Danke, liebe Tutti und Hallo. Stimmt, so eine Hausboot Tour ist irgendwie mal was anderes. Nun, unsere “Anfänger” auf dem Boot hatten dann doch relativ schnell keine Lust mehr, und so hat Mutti das “Werk” gestrickt 🙂
      Liebe Grüsse,
      Claudine

  • Miss Manitas September 18, 2015 at 11:01

    Supercute!! I love the color and the stitches!!

    • merlanne September 18, 2015 at 11:09

      Thank you very much!

  • daniela September 18, 2015 at 12:35

    die sieht wirklich toll aus. und dann noch in so einem edlem grau – geradezu operntauglich 🙂

    • merlanne September 18, 2015 at 13:24

      Merci Daniela! Jetzt muss ich mir nur noch ein Ticket für die Oper kaufen. Monsieur Merlanne mag Oper :-).

  • RAUMiDEEN September 18, 2015 at 20:23

    Auf einem Hausboot würde ich auch gerne einmal Urlaub machen, das klingt richtig gut. Und Zeit für das ein oder andere DIY-Projekt bleibt auch noch, klasse. Deine Tasche ist toll geworden!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

    • merlanne September 18, 2015 at 20:27

      Ja, jeder war begeistert und z.B. mit dem Boot in die wundervolle Stadt Brügge reinzufahren ist schon ein Erlebnis.
      Dir auch ein gutes Wochenende. Ich hoffe, eure Baustelle hat bald ein erfolgreiches Ende.
      Herzlichst,
      Claudine

  • minibar September 18, 2015 at 23:28

    Schick, liebe Claudine.
    Bei der langsamen Fahrt genau das Richtige für dich.
    Liebe Grüße Bärbel

    • merlanne September 19, 2015 at 11:00

      So ist es :-). Ich wünsche Dir ein gutes Wochenende!

  • HELLO MiME! September 20, 2015 at 13:57

    Wow!!! Ist die klasse! Die Clutch sieht spitze aus und passt hervorragend zu deinem Outfit. Die Idee ist großartig! Ich bin ganz begeistert! Jetzt kannst du dir wirklich gleich mehrere zulegen. In allen Farben. Neon oder bunt wäre was für deine Tochter – oder?! Viel Spaß beim Stricken der nächsten Clutch und einen gemütlichen, kreativen Sonntag dir… Michaela

    • merlanne September 20, 2015 at 15:38

      Danke Michaela. Ja, das einfache Modell lädt dazu ein, noch ein paar zu stricken.
      LG
      Claudine

    %d bloggers like this: