Browsing Category

Kulinarisches

Kulinarisches

Sündhaft schokoladig! Apfel-Haselnusscreme-Kuchen

October 28, 2016
kuchen

 

En Äppelchen fir d’Gesondheet an e Stéck Schockela fir d’Gemitt. Sou huet meng Boma eis als Kanner ëmmer derzou krut, och mol en Apel z’iessen. Kleng geschnidden ass d’gesond Uebst ofwiesselnd mat engem Stéckchen Schockela am eisen Mond verschwonnen. Dat sinn schéin Erënnerungen.

Einen Apfel für die Gesundheit und ein Stückchen Schokolade für’s Gemüt. So hat uns unsere Großmutter dazu gebracht, Obst zu essen: abwechselnd fütterte sie uns mit Apfel- und Schokoladenstückchen und schwupps hatten wir eine Portion Obst intus. Eine schöne Erinnerung und eine bleibende Vorliebe für das Duo Obst/Schokolade sind haften geblieben.

Neulich lachte mir auf dem wunderbaren Blog “Mint N Melon” das Rezept genau dieser Tarte entgegen und ich habe mich sofort an den wundervollen Geschmack von Apfel mit Schokolade erinnert. Gestern habe ich den Kuchen nachgebacken.

img_9170

Leute, der Kuchen ist geschmacklich ein Traum, kalorientechnisch jedoch eine Sünde. Ein kleines Stückchen genügt und man ist pupsesatt. Das Aroma erinnert mich sehr stark an eines unserer Lieblingsdesserts aus Frankreich, dem “moelleux au chocolat“. Als Dessert, noch ofenwarm angerichtet mit einer Kugel Vanilleeis, wird es bestimmt der Hit, wenn wir demnächst Gäste haben. Na, bekommt Ihr schon Appetit?

img_9172

Wie gesagt, das Rezept findet Ihr bei “Mint N Melon: Running out of time – Apel Nutella Tarte”.

Bei meiner Version habe ich die ganzen Haselnüsse durch schon fertig geschälte aus der Tüte ersetzt und ich habe sie auch nicht geröstet. Außerdem habe ich den Kuchen vor dem Backen noch mit etwa zwei Esslöffeln gemahlenen Mandeln bestreut. Meine Haselnusscreme war nicht die Altbekannte, die anscheinend auch die deutsche Fussballnationalmannschaft sich zum Frühstück aufs Brot schmiert, sondern ganz brav eine Bio- und Fairtrade Creme. Die schmeckt genauso gut.

Also, wenn Euch am Wochenende nach Süßem gelüstet: der Apfel-Haselnusscreme-Kuchen wird Euch sicher zufriedenstellen.

Gudden Appetit!

und ein sonniges Wochenende wünscht

Claudine

DIY, Kulinarisches

Herbst – Auslese (DIY)

September 30, 2016
IMG_6211

 

Hei heem gëtt renovéiert … iwwerall sti Leederen, et richt no Faarf, am Atelier gëtt geschlof am Plaatz ze bastelen, an op all Schratt an Tratt fält een iwwer Plënnerkëschten … do ass un Bloggen an Bitzen net ze denken. Dofir gëtt et haut ganz einfach mol en Hierscht-Remake aus dem Joer 2014.

Hier im Hause wir renoviert … der Eingangsbereich und  unser Schlafzimmer bekommen einen neuen Anstrich, die Treppe einen neuen Belag und, und, und. Überall stehen volle Umzugskisten,  im Atelier haben Monsieur Merlanne und ich unsere Zelte aufgeschlagen und es riecht nach frischer Farbe. Fazit: in Ruhe Bloggen oder sich neue DIY’s ausdenken geht nicht, dazu ist es mir hier jetzt zu chaotisch.

Demnach gibt es heute mal ein “Herbst-Remake” aus dem Jahre 2014. Ich habe mir gedacht, dass es eigentlich schade ist, wenn meine alten Posts in den Archiven verschwinden und so dürfen heute ein paar “aus der Kiste”. Wenn ihr auf die Bilder klickt, kommt Ihr zum passenden Post. Lasst Euch inspirieren!

IMG_6242

1. Wie wäre es z.B. mit einer klassischen Kürbissuppe? Das Rezept gibt es hier.

IMG_4225

2. Seeehr lecker ist auch diese Kalorienbombe: Brombeer-Tiramisu, ein Gedicht !

IMG_4329

3. Bunte Zinnien in schwarzen Filzvasen … toller Kontrast. Wie Ihr die Filzvasen, die einfach über Wassergläser gestülpt werden, macht, habe ich Euch hier erklärt.

IMG_5796

4. Ein Herbst ohne Kürbisdeko ist undenkbar. Warum nicht mit mal mit Gold verzieren? Das sieht richtig edel aus und wäre z.B. auch eine hübsche Tischdeko für eine Herbsthochzeit.

IMG_6171

5. Sehr einladend ist ein Herbstkranz an der Eingangstür. Im Garten findet sich vieles, das man jetzt zum Kranz binden kann.

Euch allen ein schönes, hoffentlich sonniges Herbstwochenende !